Das Internet umgibt uns längst überall im Leben: Spätestens seitdem Smartphones den Zugang zum Internet von nahezu überall aus ermöglichen, ist das Netz überall da, wo auch wir sind. Allerdings stellt uns das kleine Display unserer mobilen Begleiter vor natürliche Grenzen. Das Sehen von Online-Filmen und das Abrufen von E-Mails fällt auf Smartphones äußerst schwer und das Arbeiten ist im Grunde generell nahezu unmöglich. Zwar kann man leicht Recherche betreiben, doch zum Schreiben und Tabellen anlegen sind die Geräte einfach nicht groß genug.

Wer sich unterwegs diese Möglichkeiten offen halten möchte, der muss also das Gerät wechseln und beispielsweise zum Laptop greifen. Smartphones verfügen meist über ein voreingebautes UMTS-Modul, das den Internetzugang ermöglicht. Wer allerdings mit dem Laptop im Zug, im Park oder im Café surfen will, der braucht dazu ein kleines Zubehörteil, nämlich einen Internet Stick, auch Surf Stick genannt.

Wie funktioniert’s?

Mobil mit dem Internet Stick zu surfen ist ein denkbar einfaches Unterfangen. Es wird einfach eine SIM-Karte in den Internet Stick eingesetzt, der dann wiederum per USB an den Laptop angeschlossen wird. Dann greift der Laptop entweder über eine UMTS- oder eine HSDPA-Verbindung auf das Telefonnetz zu, worüber die Verbindung ins Internet zustande kommt. Steht ein WLAN-Hotspot zur Verfügung, wird keine der oben genannten Verbindungen benötigt. Da ein solcher Hotspot aber nicht überall zu finden ist, ist durch einen Internet Stick der Zugang zum Netz immer garantiert, und man hat nicht mit plötzlichen Netz-Ausfällen und Verbindungsproblemen zu kämpfen.

Tarife für jeden Zweck

Anbieter von Internet Sticks wie 1&1 bieten stets auch diverse Verbindungsmodelle, beziehungsweise Tarife an. Je nach gewähltem Tarif hat man dann unterschiedliche Surfgeschwindigkeiten zur Verfügung. Gelegenheitssurfer wählen eine niedrigere Übertragungsrate, die dann auch günstiger zu haben ist, während für Vielsurfer und Pendler Tarife geeignet sind, die die maximale Übertragungsgeschwindigkeit garantieren. Somit sind effektives Arbeiten wirklich entspannter Surf- und Filmgenuss sowie das problemlose Spielen von Online Games garantiert.

Und wer sich nun fragt, woher der Internet Stick zu beziehen ist: Dieser ist im Lieferumfang bereits inbegriffen, ebenso wie die nötige SIM-Karte. Insofern heißt es nach Wahl des Tarifs einfach: Einlegen, anschließen und lossurfen!