Ein Fremdsprachen-Studium wird immer aktueller in der heutigen Zeit. Ob in der Freizeit sprich im Urlaub oder im Beruf, Fremdsprachen sind immer gefragter. Eine Vielzahl von Arbeitgebern setzen das Sprechen, Schreiben und Verstehen einer Fremdsprache voraus. Als Beispiel sei hier, das Wirtschaftsenglisch genannt aber auch Fremdsprachen wie Japanisch welche Studierende in dem Studiengang Japanologie erlernen, werden von Arbeitgebern gern gesehen.

Gerade bei Auslandskorrespondenzen ist es eine wichtige Voraussetzung zum interkulturellen Austausch und zur Abwicklung von Geschäften. Um ein Fremdsprachen Studium zu absolvieren, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Einer der Möglichkeiten ist es an einer Hochschule oder an der Universität zu studieren. Aber Sie können auch ein Fernstudium absolvieren indem die Inhalte übers Internet an die Studierenden übermittelt werden. In der Regel erlangt man nach dem Studium die Qualifikation „Bachelor of Arts“ und kann darauffolgend noch einen Masterstudiengang absolvieren. Nach dem Studium hat man verschiedene Berufschancen wie z.B. der Beruf als Dolmetscher.

Sie sehen es gibt viele Möglichkeiten um Fremdsprachen zu studieren. Aber auch eine Ausbildung ist möglich, z.B. zum Fremdsprachenkorrespondenten.

Mit einer neuen gelernten Sprache kann man andere Kulturen hautnah erleben

Mit einer neuen gelernten Sprache kann man andere Kulturen hautnah erleben

Fremdsprachen Studium – spielerisches Lernen mit Software-Angeboten

Wer ein Fremdsprachen Studium antritt, will die Sprachen mit verschiedenen Mitteln wie z.B. einem Sprachzentrum während der Vorlesungen erlernen. Da dieses jedoch meistens nicht genug ist, um die anstehenden Prüfungen mit gutem Gewissen absolvieren zu können bieten sich verschiedene Hilfsmittel zum Lernen für zuhause an. In der Regel wird zu entsprechenden Büchern gegriffen aber auch die Lernsoftware für den PC ist ein beliebtes Hilfsmittel. Deshalb werden im Folgenden die Anwendungen der verschiedenen Software-Angebote aufgezeigt:
In der Anwendung sind Software-Angebote in der Regel sehr ähnlich. Eine weit verbreitete Methode zum Lernen mit der Software sind Lückentexte. Die neuesten Software-Angebote punkten aber auch durch vielseitige Lerninhalte wie Filmausschnitte in Originalsprache. Die meisten Lernsoftware-Angebote beinhalten didaktische Übungen die, das Hör- und Leseverstehen sowie das Sprechen und Schreiben verbessern sollen. Alle Lerninhalte werden spielerisch vermittelt um die Motivation beim Nutzer hoch zu halten. So werden alltägliche Freizeitaktivitäten wie Kreuzworträtsel oder Bingo genutzt um die Fremdsprache spielerisch zu lehren. Die Software-Angebote bieten generell eine gute Möglichkeit die gelernten Inhalte im Fremdsprachen Studium aufzufrischen. Jedoch sollte man auch auf Fachbücher setzen und sich nicht nur auf die Software verlassen. Die Kombination zwischen Fachbüchern, der Vorlesung und spielerischen Software-Angeboten bietet eine optimale Vorbereitung für anstehende Prüfung.

Lernsoftware-Angebote gibt es natürlich auch für andere Bereiche: So können Sie z.B. mit einem Fahrtraining mit dem 3D Fahrsimulator perfekt für ihren Führerschein üben.